Was hat es mit dem Pfadinamen auf sich?

Jedes Kind erhält ungefähr nach einem Jahr nach dem Beitritt in die Pfadi (im zweiten Pfadilager) bei einer feierlichen Zeremonie seinen Pfadinamen. Diese Taufe steht für deine endgültige Aufnahme in die Pfadi. Der Pfadiname betont den Charakter und begleitet dich dein (Pfadi-)Leben lang.

Eine kleine Tradition ist es zudem, dass du nach deiner Taufe deinen Pfadinamen auf dein Foulard sticken kannst.

Comment on this FAQ

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.